bpt-Landesverband praktizierender Tierärzte Mecklenburg-Vorpommern, TA-Helfer/innen

 

 

Homepage

Homepage

Homepage
Vorstand
Mitteilungen
Tierseucheninfo
Praxis-Service
TA-Helfer/innen
Rechtshinweise
TSK-Abrechnung
Job-Börse
Anmeldung BPT
Öffentlichkeit
Impressum
Landestierärztekammer Mecklenburg-Vorpommern
Landesverband der Tierärzte im öffentlichen Dienst MV
Tierseuchenkasse Mecklenburg-Vorpommern
VETIDATA

Ausbildung von Tierarzthelferinnen und Tierarzthelfern
in Mecklenburg-Vorpommern

______________________________________________________

  • Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Es handelt sich um einen staatlich anerkannten  Ausbildungsberuf im dualen System ( betriebliche Ausbildung in der Tierarztpraxis und Berufsschule ).
  • Zuständige Stelle im Sinne des Berufsbildungsgesetzes ist die
      • Landestierärztekammer Mecklenburg-Vorpommern
        Griebnitzer Weg 2
        18196   Dummerstorf

  • Die schulische Ausbildung findet für Auszubildende aus ganz Mecklenburg-Vorpommern zentral an einer Berufsschule als Blockunterricht ( jede 3. Woche 1 Woche ) statt:
      • Berufliche Schule “Alexander Schmorell” am Klinikum Südstadt
        und der Hansestadt Rostock
        Schleswigerstr. 5
        18109   Rostock
        Tel.:  0381/778573

  • Die Ausbildung von Tierarzthelferinnen wird - unter bestimmten Voraussetzungen - vom Land Mecklenburg-Vorpommern z. Zt. gefördert ( Informationen dazu erteilt die  Geschäftsstelle ).
     
  • Bei der Ausbildung als Tierarzthelfer/in werden folgende Gebühren an die Landestierärztekammer Mecklenburg-Vorpommern fällig:

    150 EURO Ausbildungsgebühr,
      25 EURO für die Einschreibung,
      50 EURO Prüfungsgebühr für die Zwischenprüfung und
    120 EURO Prüfungsgebühr für die Abschlußprüfung,
                     also insgesamt 345 EURO.
     
  • Außerdem müssen die Auszubildenden an einem “Kurs zum Erwerb von Kenntnissen im  Strahlenschutz” teilnehmen, der Voraussetzung zur Teilnahme an der Abschlußprüfung ist. Die Kosten für die Teilnahme betragen ca. 200 EURO.
     
  • Ausbildungsverträge, Rahmenausbildungsplan für die Praxis, für die / den Auszubildende/n ein Berichtsheft, die Anmeldung zur Schule erhalten Sie von der Geschäftsstelle. Die Ausbildungsverträge sind in 3-facher Ausfertigung zum Eintrag in das Verzeichnis der  Ausbildungsverhältnisse an die Geschäftsstelle zu senden. Der auszubildende Tierarzt erhält davon eine Ausfertigung für sich und eine für die Auszubildende zurück.
     
  • Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Geschäftsstelle der Landestierärztekammer.

 

Tarifverträge

 

- Homepage  - Vorstand  - Mitteilungen  - Tierseucheninfo  - Praxis-Service  - TA-Helfer/innen  - Rechtshinweise  - TSK-Abrechnung  - Job-Börse  - Anmeldung BPT  - Öffentlichkeit  - Impressum